Nach etwas mehr als einem Jahr Arbeit: Die neue gif-Richtlinie ist da – „Standard zum Aufbau eines Immobiliendatenraums und -dokumentenmanagement-Systems 2.0“

Nach etwas mehr als einem Jahr Arbeit: Die neue gif-Richtlinie ist da – „Standard zum Aufbau eines Immobiliendatenraums und -dokumentenmanagement-Systems 2.0““Die Datenstandards sind da, werden aber oft nicht umgesetzt“

The guideline is also available in English – the article only in German.

Bereits im Jahr 2015 veröffentlichte die gif einen Musterindex für Immobiliendatenräume. Nach mehreren Monaten Arbeit wird nun die neue gif-Richtlinie, inklusive Success Stories, zum Aufbau und Austausch von Immobiliendatenräumen am 21.05.2019 in Frankfurt am Main präsentiert. Diese hat die Schaffung einer einheitlichen Klassifizierung von Dokumenten in Bestands- und Verkaufsdatenräumen sowie Dokumentenmanagement-Systemen zum Ziel.

Laut Dr. Stephan Seilheimer, Leiter der gif-Kompetenzgruppe Datenmanagement, haben die großen Marktteilnehmer Deka Immobilien, HIH Gruppe, Patrizia Immobilien AG sowie die Union Investment nicht nur zur Gestaltung der neusten Version 2.0 beigetragen, sondern auch durch Success Stories bestätigt, dass von der Richtlinie bereits Gebrauch gemacht wird.

Dominik Brunner, stellvertretender Leiter der gif-Kompetenzgruppe sowie Leiter der RICS-Regionalgruppe München, fügt hinzu: „Mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung im Bereich der Datenraumanbieter und Dokumentenmanagement-Systeme ergeben sich neue Möglichkeiten der Datenhaltung sowie des Daten- und Dokumentenaustausches“.

Die neue Richtlinie steht im gif-Onlineshop zum Download bereit.

Quelle: gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V.